Familie Teufel

17. Mai 2022

„Ein Haus zu bauen hat uns bereits ab dem Jahr 2016 umgetrieben. Über Bekannte kam ich zu einer in der Gegend ansässigen Firma, ein entsprechendes Angebot wurde unterbreitet. Als es dann zu der konkrete Angebotsabgabe kam, war ich sehr enttäuscht, weil der eingangs genannte Preis um ein vielfaches überschritten wurde. Alternativ bekam ich den Tipp von einem Kollegen, doch einmal ein Angebot von Henne Massivhaus einzuholen.

Gleich beim ersten Treffen keimte eine sehr gute Atmosphäre und die vertraglich später geschlossenen Vereinbarungen wurden immer eingehalten. Auftretende Probleme wurden von Frau Henne und ihren Mitarbeiter professionell angegangen und gelöst. Über die gesamte Bauzeit kam so eine jederzeit herzliche Stimmung auf, die bis heute anhält. Auch die Beratung zu den einzelnen Gewerken und Handwerkern war immer gut gelöst. Die einzelnen Firmen waren qualitativ von hohem Niveau und in der Abwicklung pünktlich.

So konnten wir dann nach der vorgesehen Bauzeit Mitte 2020 in unser neues Heim einziehen. Diese Schilderungen und Erfahrungen sind nicht selbstverständlich. Was negativ laufen kann, konnten wir beim Nachbarn jeden Tag während dessen Bauphase beobachten. Deshalb können wir ohne Einschränkungen behaupten, der Hausbau mit Henne Massivhaus würden wir jederzeit wiederholen.“

Grüße Familie Elmar und Elke Teufel

Kurzbeschreibung des Objektes:

Die Vorgabe der Bauherrschaft war ein barrierefreies Wohnhaus, im Ortskern als Altersruhesitz, zu erstellen. Mit einer Wohnfläche im EG und DG von nebst Keller mit ca. 160qm² wurde das Objekt ein großzügiges, helles Wohnhaus mit Balkon und überdachter Terrasse.

Die elektrisch bedienbaren Alujalousien sorgen für den richtigen Sonnen-und Lichtschutz auf der schönen Terrasse.

Von der gemauerten Garage gelangt man direkt ins Wohnhaus.
Der schicke Eingang mit der hochwertigen Aluhaustüre wurde barrierefrei und überdacht ausgeführt.

Das energieeffiziente Wohnhaus verfügt über einen schönen Holzkamin nebst Fußbodenheizung als Einzelsteuerung in allen Räumen.

Die Technik befindet sich im Untergeschoß. Eine Luftwasserwärmepumpe mit dem Aussengerät nebst einem kontrollierten Lüftungskonzept  versorgt das Wohnhaus energieeffizient mit der notwendigen Energie nach den neusten Richtlinien.

Über eine schöne mit Eiche belegte Trittstufen kommt man in das großzügige, lichtdurchflutete Dachgeschoß zu den Gast-Schlafräumen sowie in die Wellness Oase.

Auf dem sonnigen Balkon oder in der Lesecke kann man sich vom Alltag  zurückziehen.